X

PFLEGETIPPS FÜR UNSERE LIEBLINGSTEILE AUS WOLLE

Strickteile brauchen einfach ein bisschen mehr Pflege und Liebe als Produkte aus anderen Materialien. Wir haben in den letzten Jahren viel probiert und getestet. Hier kommen fünf Tipps auf Basis unserer Erfahrungen.

  1. Wir waschen unsere Strickteile selten. Wenn nötig, lüften wir diese oder erfrischen sie mit dem natürlichen Textilerfrischer oder Geruchsentferner.
  2. Flecken entfernen wir immer direkt mit einem feuchten Tuch. Hartnäckige Flecken weichen wir vor dem Waschen kurz mit Spezialwaschmittel ein. Wichtig und bitte nie vergessen: Wolle mag nur kaltes Wasser.
  3. Wir behandeln unsere Strickteile regelmäßig mit dem Fusselrasierer Pilo aus dem Shop, um die unschönen Fusseln und Flusen zu entfernen. Das ist in der Tat etwas mühsam, aber es lohnt sich. Fusseln bitte nie abreißen; das schadet dem Gewebe und es entstehen noch mehr.
  4. Ca. einmal im Monat waschen wir unsere Strickteile im Hand- oder Wollwaschgang in der Maschine. Ganz wichtig: Wenige Umdrehungen und immer kalt. Selbst 30 Grad sind zu warm. Genauso wichtig ist, die Verwendung eines natürlichen Spezialwaschmittels für eine schonende und gleichzeitig pflegende Reinigung. Wir nutzen ausschließlich und seit Jahren die KASCHMIRLIEBE.
    Nach dem Waschen werden die Strickteile für kurze Zeit (!) im Trockner kalt getumbelt. Muster wie Zöpfe und Rippen entfalten sich dadurch wieder richtig schön und die Maschen werden wieder weich. Auch hier ganz wichtig: kalt schleudern!
    Anschließend breiten wir die Teile zum Trocknen auf einem Handtuch auf dem Boden aus.
  5. Strickteile immer gefaltet im Schrank aufbewahren, damit sie sich nicht dehnen oder verformen.

Zu guter Letzt noch ein wichtiger Hinweis:
Wir teilen Empfehlungen und Tipps, die für uns seit Jahren funktionieren. Bitte habe Verständnis, dass im Nachgang keinerlei Reklamationsansprüche geltend gemacht werden können.

preloader